ein schnelles Samstagessen …

Der Winter kommt mit seiner hässlichen Seite. Nass, windig, grau.
Es ist wie es ist – das Gejammere macht es nicht besser.
Wir brauchen einen Seelenwärmer – und das schnell!

Schnelle einfache Kartoffelsuppe

Zeit: Schnippeln 10 Minuten
Garen 25 bis 30 Minuten (abhängig vom Gemüse)
Schwierigkeit: einfach
Kosten: günstig

Zutaten für zwei schöne große Schalen (plus Nachschlag):

  1. eine Zehe Knoblauch
  2. eine ganze Zwiebel
  3. drei mittelgroße Kartoffeln, wenn ihr habt weichkochende, wenn nicht dauert es ein bisschen länger bis die Kartoffeln den gewünschten Garpunkt erreichen
  4. eine Karotte
  5. etwas Fenchel
  6. ein bis anderthalb Liter Gemüsebrühe (wenn ich keine selbstgemachte mehr habe, nehme ich Bio-Gemüsebrühe, ohne Zusatzstoffe. Die bekommt ihr in jedem Supermarkt)
  7. Paprika und Petersilie zum Garnieren
  8. Pfeffer, Salz, Muskat, Ingwerpulver
  9. etwas Rapsöl

 

Kartoffelsuppe
Zwiebeln, Karotten, Kartoffeln, Knoblauch, Petersilie – Zutaten zur „schnellen Kartoffelsuppe“

So geht’s:

  1. Zwiebeln schälen, würfeln in 2 Esslöffel Rapsöl vorsichtig glasig dünsten – nicht bräunen!
  2. Karotten schälen, würfeln, zu den Zwiebeln geben. Glasig werden lassen
  3. die Kartoffeln schälen, würfeln und in den Topf geben
  4. ebenso den Fenchel
  5. alles unter rühren glasig dünsten
  6. dann mit 1 bis 1,5 Liter Gemüsebrühe auffüllen
  7. den klein gehackten Knoblauch dazugeben
  8. alles solange auf kleiner Flamme köcheln bis die Karotten und/oder Kartoffeln sich leicht zerdrücken lassen
  9. mit dem Zauberstab pürieren
  10. falls die Suppe zu breiig wird, noch soviel Brühe dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist
  11. vorsichtig abschmecken, durch die Brühe ist schon reichlich Geschmack drin
  12. mit Petersilie, Croutons, angebratenen Kürbiskernen nach belieben garnieren

 

Kartoffelsuppe
Warmes Würstchen am Spieß …

Das Würstchen habe ich aufgespießt und im Dampf der Suppe gegart.

Während die Suppe vor sich hin köchelt, habe ich mir einen „schlotzigen“ Gurkensalat angerichtet.

Das Rezept kommt gleich hinterher!

Lasst es euch schmecken!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s