Rhabarber-Zwiebel-Chutney

Rhabarber-Zwiebel-Chutney
Ich liebe Chutneys! Nicht nur in der Grillsaison. Chutneys passen auch zu gebratenem oder gekochtem Fisch, immer zu Hühnchen, natürlich zu Gegrilltem auch als Dip lecker mit Nachos oder Tortilla-Chips.

Kohlrabi-Karotten-Kartoffel-Auflauf

… das war ja der eigentliche Plan. Es wurde dann, weil die Blätter vom Kohlrabi so schön frisch und knackig waren, halt erst die „Grüne Suppe“! Was ja vorab nicht schlecht war und ganz sicherlich so oder mit Spinat oder jungen Brennesseln wiederholt wird. Das sind die „Überreste“ von der grünen Suppe So, da haben…

Grüne Suppe!

Grün hatten wir doch schon in einem anderen Beitrag. Aber weil der Frühling vor der Tür steht, mach ich es nochmal. Wiederholung muss ja nicht schlecht sein. Hauptsache sie ist anders. Diesmal ist Grün nahrhaft… und sparsam! … grüne Suppe aus den Blättern von Kohlrabi Jetzt im Frühjahr, wo alles wächst und sprießt und damit…

Alles Spargel-Reste

Alles Spargel-Reste
Und so gab es zwei Tage später ein feines Menü:
Zuerst eine kleine legierte Spargelsuppe mit gerösteten salzigen Pistazienkernen
und danach eine leckere Frittata mit Spargel, dazu ein frischer Feldsalat mit der restlichen Vinaigrette.

Tortilla oder Frittata?

Tortilla oder Frittata?
Das ist keine wirkliche Frage!
Hauptsache es schmeckt, ist nahrhaft und mal was anderes!
Speisen wie diese gibt es rund um das Mittelmeer in hunderten von Variationen. Mit etwas Fantasie und erreichbaren Zutaten macht sich jeder seine ‚Haus-Variation‘!

Empanadas fantasticos

Ich hatte zu viel Bolognese gemacht – es gibt einfach Gerichte, die kann man nicht in kleinen Portionen kochen – und im Tiefkühler bereits zwei Packungen versenkt.
Als ich die dritte Packung in die Kälte expedieren wollte, kam mir die Idee mit den Empanadas.

Gebratener Lachs an Grünkohlsalat

Gebratener Lachs an Grünkohlsalat
Mal schnell gemacht, gesund und lecker.
Sehr vitaminreich, wenn man den Grünkohl nicht gerade zu Mus verkocht wie bei „Kohl und Pinkel“.

Wirsingauflauf einmal anders

Wirsing-Auflauf – einmal anders
Übrigens, wenn ihr den Speck weglasst, ist dieser Wirsing-Auflauf mindestens vegetarisch, wenn nicht sogar vegan und nicht weniger schmackhaft.

Blaukraut bleibt Blaukraut

Fermentiertes Rotkraut? Ist das wie Sauerkraut? Ja und nein!
Der Prozeß ist der gleiche, aber das Ergebnis unterscheidet sich gewaltig.