Ananas – fruchtig, süß, sauer & scharf

Das passt zu Fisch, gegrilltem Hühnchen, natürlich auch zu gebratenem oder gegrilltem Putenfleisch. Ist aber auch ein leckerer Dip mit Tacos. Jedenfalls so eine ganze Ananas ist doch recht groß für ein Dessert für vier Personen – die Hälfte ist schon  reichlich. Und der Rest? Naja, da lässt man sich halt was einfallen und schon…

Fo-Roellchen – Fo(rellen)-Röllchen

OK − der Titel ist ziemlich schräg. Dafür ist das Gericht aber sehr lecker. Ein anderer Name dafür wäre „Saltimbocca von der Forelle”. Saltimbocca oder Roulade scheint mir jedoch nicht passend, beziehungsweise ziemlich abgenutzt. Also dann halt doch Forellen-Röllchen! Oder besser … Schwarzwälder-Forellen-Röllchen … jetzt hab ich’s. In dem Titel steckt alles drin! Wobei, die Forellen stammen aus…

Mejillones Marinados

Marinierte Miesmuscheln
In meinem Notizbuch mitgebracht aus Chiclana-de-la-Frontera, Andalusien.

Eine Reise nach El Andaluz im Oktober

Ich habe ein Gericht mitgebracht, das ich am letzten Tag in einer Taperia in Chiclana genießen durfte. Es wurde als Tapas, Media und Hauptspeise angeboten. Also ein, zwei oder drei Spiesschen – zwei sind bereits reichlich.
Ein Spiess ist eine tolle Vorspeise.

Ein Hering und …

… Rote Beete, eine besonders lecker Kombination für ein leichtes Abendessen, denn was so aussieht wie fette Mayo ist ein Dressing mit Joghurt. Pinker Heringssalat Kosten: günstig Schwierigkeit: einfach Zeit: 30 Minuten Das braucht’s pro Person: ein Heringsfilet (die findet ihr im Kühlregal in unterschiedlichen Qualitäten) ein hart gekochtes Ei eine Pellkartoffel, festkochende Sorte, vom Vortag ein halber…

Forelle heavy metal

Eigentlich bin ich ja kein Fan von Alufolie&Co, aber bei manchen Gerichten kommt man nicht drumherum. So auch hier Forelle aus dem Backofen Kosten: günstig bis mittel, kommt auf das Gewicht der Forelle an Schwierigkeit: einfach Zeit: 30 Minuten inklusive Vorbereitung Die Zutaten pro Person: eine frische Forelle, vom Fischhändler ausgenommen eine kleine halbe Zwiebel, in Scheiben geschnitten…

Spaghetti mit Meeresfrüchten

OK, ich gebe es zu, diesmal nur mit einer Meeresfrucht 😉 aber die hat es in sich. Scallops – Coquille-St.-Jacques, Jakobsmuschel – bekommt man so weit vom Meer praktisch nie. Aber diese Muschel mit dem zarten weißen Fleisch bekommt man tiefgefroren als Tiefsee-Scallops – leider ohne das rote Coraille. Kosten: mittel Schwierigkeit: mittel Zeit: 30 Minuten mit Vorbereitung Scallops an Spaghetti…

Fischsuppe – mhhh!

Oje, Gäste haben sich auf Sonntagabend angekündigt – am Sonntagmorgen vor dem Frühstück haben sie angerufen! O-Ton: „… wir sind heute Abend in deiner Nähe. Stört es dich, wenn wir vorbeischauen? …“ Wurst und Käse sind fast zur Neige, also ein Vesper, das geht nicht! Die Rettung ist mal wieder die Tiefkühltruhe – da sind ja Sachen drin,…

Fisch im Kraut …

… oder Fischkraut, Krautfisch – wie auch immer – Sauerkraut und Fisch, eine herrliche Kombination. Fisch, ob See- oder Flussfisch, Sauerkraut und Kartoffelstampf, das passt sowas von lecker zusammen und ist eine leichte Alternative zur Schlachtplatte. Also Sauerkraut kann man schlecht in kleinen Portionen kochen (Rezept siehe „Soulfood für Exil-Badener”), da bleibt immer etwas übrig. Fischfilet auf…

Heringssalat „Oma Martha“

So hat meine Mutter den Heringssalat gemacht – besser gesagt eine Variante von zweien, die andere gab es immer an Neujahr als Katerfrühstück. Nun, ich habe diesen Heringssalat immer sehr gemocht, aber die „Quietsch“-Rosa-Farbe – wie Himbeer-Bonbons – die mochte ich nie! Das war die Rote-Beete, die färbt alles rosa. Also deshalb hier Variante „3“ – aber mit allen…