Spargel mal ganz anders

Nun ja, es ist die Zeit in welcher es Spargel gibt!, … und das prominent! Wenn es zwei Speisen gibt, die ich immer essen kann, so ist das einmal jede Form von Fisch und ganz sicher Spargel, in allen Variationen! Und natürlich bin ich immer auf der Suche nach Neuem. Dabei hab ich das hier…

Brotknödel-Cup-Cake

Ja – es gibt Tage, da läuft nichts so wie man es sich vorstellt. Der Plan war ein Schweinefilet mit selbst fermentiertem Sauerkraut und Semmelknödel – wohl eher Brotknödel – aus angesammelten getrockneten Brotresten (meist die erste etwas angetrocknete Scheibe, die zum Frühstück nicht so toll ist). Alle Zutaten da? Klar! Brotreste, zwei Eier, Milch…

Mare e Monti – Kartoffel-Pizza

Jeder Italiener, der das hier liest wird mich in die Hölle von „Dantes Inferno“ wünschen! Was soll es mir fiel kein besserer Titel ein! Also, darum geht es. Ich habe Kartoffeln, Karotten, Rosenkohl, ein paar große Garnelen und heute eigentlich keine echte Lust zum Kochen – ein Dilemma! … und das Gemüse war nicht mehr…

Eine Träne im Knopfloch…

Ich war mal wieder mit dem Fahrrad unterwegs. Jetzt im Herbst ist Erntezeit.
Viele der Felder sind schon abgeerntet. Weizen, Gerste, Roggen, Kartoffel alles kommt bei trockenem Wetter in die Scheune.

Knuspriger Hühnerschlegel mit Thymian und Zitrone

Das hatte ich schon mal so ähnlich veröffentlicht.
Aber da ich meinen Blog zur Zeit überarbeite, gibt es hier auch eine andere Version mit Zitrone. Das habe ich auch bei den anderen Rezepten vor, denn nichts ist beständiger als der Wandel.

Ketchup, gut gewürzt…

Heute auf dem Markt gab es zum ersten mal reife Tomaten direkt vom Bauernhof – sozusagen frisch vom Feld – vorbei die unter Plastik gereiften Tomaten! Das war der erste Schritt – 2 Kilogramm Tomaten kaufen und überlegen, was ich noch alles zu diesem Ketchup gebrauchen könnte. Es war alles da! Der Bauer hat sich…

Kohlrabi-Karotten-Kartoffel-Auflauf

… das war ja der eigentliche Plan. Es wurde dann, weil die Blätter vom Kohlrabi so schön frisch und knackig waren, halt erst die „Grüne Suppe“! Was ja vorab nicht schlecht war und ganz sicherlich so oder mit Spinat oder jungen Brennesseln wiederholt wird. Das sind die „Überreste“ von der grünen Suppe So, da haben…

Alles Spargel-Reste

Alles Spargel-Reste
Und so gab es zwei Tage später ein feines Menü:
Zuerst eine kleine legierte Spargelsuppe mit gerösteten salzigen Pistazienkernen
und danach eine leckere Frittata mit Spargel, dazu ein frischer Feldsalat mit der restlichen Vinaigrette.

Tortilla oder Frittata?

Tortilla oder Frittata?
Das ist keine wirkliche Frage!
Hauptsache es schmeckt, ist nahrhaft und mal was anderes!
Speisen wie diese gibt es rund um das Mittelmeer in hunderten von Variationen. Mit etwas Fantasie und erreichbaren Zutaten macht sich jeder seine ‚Haus-Variation‘!