Tortilla oder Frittata?

Tortilla oder Frittata?
Das ist keine wirkliche Frage!
Hauptsache es schmeckt, ist nahrhaft und mal was anderes!
Speisen wie diese gibt es rund um das Mittelmeer in hunderten von Variationen. Mit etwas Fantasie und erreichbaren Zutaten macht sich jeder seine ‚Haus-Variation‘!

Wirsingauflauf einmal anders

Wirsing-Auflauf – einmal anders
Übrigens, wenn ihr den Speck weglasst, ist dieser Wirsing-Auflauf mindestens vegetarisch, wenn nicht sogar vegan und nicht weniger schmackhaft.

Gemüsebrühe braucht man immer

Ich nehme anstelle von Fertigprodukten selbstgemachte Gemüsepaste. Aber lohnt es sich wirklich diese Gemüsepaste selbst herzustellen? Ja!Aber ich will erst mal eine bisschen auf der Lebensmittel-Industrie herumhacken. Das macht Spass. Das gibt einen guten Überblick, reichlich Information findet man im Netz und wenn man die Firmeninfos vergleicht, zeigt isch bald wie da getrickst wird. Billige…

Berlin, Berlin … ich war noch niemals in Berlin

Ich habe ja in letzter Zeit einiges fleischlos gepostet, als bekennender „Karnivore“ komme ich aber nicht wirklich am Fleisch vorbei. Wer vom Titelbild geschockt ist, sollte jetzt nicht weiter lesen. Zu der derzeitigen Diskussion um den Fleischverbrauch möchte ich hinzufügen, ein Schlachttier besteht nicht nur aus Filetstücken und wer sich ein wenig auskennt, kann auch…

Tomatensalat – saláta ntomáta

Der 20. Juni – längster Tag, kürzeste Nacht! Und es soll heiß werden, voraussichtlich über 30°C! Da braucht es etwas frisches und was gibt es da leckereres als einen saftigen Tomatensalat mit Basilikum, Oliven und Schafskäse. Schnell gemacht, man kommt dabei nicht noch mehr ins schwitzen. Freilandtomaten gibt es zwar erst ab Juli, aber regionale Tomaten…

Forelle heavy metal

Eigentlich bin ich ja kein Fan von Alufolie&Co, aber bei manchen Gerichten kommt man nicht drumherum. So auch hier Forelle aus dem Backofen Kosten: günstig bis mittel, kommt auf das Gewicht der Forelle an Schwierigkeit: einfach Zeit: 30 Minuten inklusive Vorbereitung Die Zutaten pro Person: eine frische Forelle, vom Fischhändler ausgenommen eine kleine halbe Zwiebel, in Scheiben geschnitten…

Roh Gebrätelte ?

Nun ja, so sagt man im alemannischen Sprachraum zu aus rohen (ungekochten) Kartoffeln gemachten Bratkartoffeln. Bratkartoffeln aus rohen Kartoffeln Kosten: sehr günstig Schwierigkeit: einfach Zeit: 30 Minuten, mit Schälen und wässern. Drei Dinge braucht’s dafür: eine gute vorwiegend festkochende Kartoffel viel Wasser ein sauberes Küchentuch Die Kartoffeln, das erklärt sich von selbst. Aber Wasser? Ersten…

Heringssalat „Oma Martha“

So hat meine Mutter den Heringssalat gemacht – besser gesagt eine Variante von zweien, die andere gab es immer an Neujahr als Katerfrühstück. Nun, ich habe diesen Heringssalat immer sehr gemocht, aber die „Quietsch“-Rosa-Farbe – wie Himbeer-Bonbons – die mochte ich nie! Das war die Rote-Beete, die färbt alles rosa. Also deshalb hier Variante „3“ – aber mit allen…

Pasta – basta!

Ich glaube, man merkt es, dass ich ein Freund der Nudel bin und am liebsten mag ich die Selbstgemachten. Von Zeit zu Zeit muss ich meine Nudelmaschine wieder flott machen, vor allen Dingen dann, wenn ich merke, der eingefrorene Vorrat neigt sich dem Ende zu. Außerdem muss man ja immer wieder die Funktionalität des Geräts…

Etwas Feines aus dem Wald …

… passend nicht nur zur Winterzeit. Rehragout mit Spätzle Mitte Mai habe ich von einem Jäger ein ganzes Reh ergattert (gekauft). In der Decke gewogen ca. 15 kg. Das ist auch das Gewicht, das sich der Jäger bezahlen lässt. Biofleisch pur, mehr Bio geht nicht. Das Tier kam gut abgehangen, grob zerlegt bei mir an, immerhin…