Rhabarber-Zwiebel-Chutney


Habe ich es schon mal erwähnt?

Ich liebe Chutneys! Nicht nur in der Grillsaison. Chutneys passen zu gebratenem oder gekochtem Fisch, immer zu Hühnchen, natürlich zu Gegrilltem auch als Dip lecker mit Nachos oder Tortilla-Chips.

… und ich war ja Rhabarber einkaufen – reichlich.
Rote und weiße Zwiebeln habe ich immer ausreichend im Haus, genauso wie Knoblauch.

… und nach dem Erdbeer-Rhabarber-Gelee und der Tarte war noch was von diesem Gemüse da – etwas mehr als ein Pfund. Das Prinzip heißt: „Ist da, muss weg!“

Aber halt No Waste!

Das ist nichts anderes als Marmelade kochen – nur in scharf

Zutaten

  • 500 g Rhabarber, gewaschen und grob geputzt, d.h. hauptsächlich die Fäden gezogen
  • 500 g gemischte Zwiebel, rot und weiß
  • 2 bis 3 Zehen Knoblauch
  • 1 Stück Ingwer
  • 80 g Rosinen
  • 1 bis 2 Esslöffel Pfefferkörner
  • 2 Esslöffel Senfkörner
  • 1 Esslöffel Korianderkörner
  • etwas Fenchelsamen
  • 1 bis 2 rote, getrocknete Chili – die kleinen scharfen
  • 500 g Gelierzucker 1:1
  • Rapsöl
  • 100 ml Apfelessig
  • eine Prise Salz

So geht es…

  • den Rhabarber in kleine Stücke schneiden und mindestens 12 Stunden mit dem Zucker ziehen lassen
  • die feingeschnittenen Zwiebel mit dem feingeschnittenen Knoblauch, dem feingewürfelten Ingwer und den Rosinen in einem großen Topf anbraten bis die Zwiebel gebräunt sind – nicht anbrennen lassen
  • den zeriebenen Chili dazu geben
  • alle andere Gewürze, außer dem Salz kurz mitkochen
  • mit dem Essig ablöschen
  • den Rhabarber dazu und 20 bis 30 Minuten auf kleiner Flamme unter ständigem Rühren zu einer marmeladenartigen Konsistenz einkochen
  • mit wenig Salz abschmecken
  • in die vorbereiteten sterilisierten Gläser füllen sofort verschließen und kurz auf den Kopf stellen
  • umdrehen und auskühlen lassen
  • beschriften nicht vergessen, hält im Kühlschrank mindesten 6 Monate (wenn es nicht vorher aufgebraucht ist!)

Tipp

Ich verwende 230 ml Schraubgläser, damit das Chutney nach dem Öffnen aufgebraucht wird.
Ist das Glas einmal geöffnet sollte der Inhalt bald verbraucht werden. Wie lang das Chutney im geöffneten Glas hält, kann ich nicht sagen.
Es ist zu bedenken, dass es zwar eingekocht und leicht geliert ist, aber halt keine gezuckerte Marmelade.
Deshalb kleine Gläser und aufbrauchen.

Mit dem Trichter bis zum Rand einfüllen, dann kurz auf den Kopf stellen – Rhabarber-Zwiebel-Chutney

Ein Kommentar Gib deinen ab

Schreib mir was, ich freue mich drüber...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.