Grün… ist überall!


Die Lichtfarbe Grün mit den Überschneidungen. Blau und Grün wird Cyan
Grün und Rot wird Gelb (Yellow)

Was fällt uns bei Grün ein?
Schwierig!
Es ist eine Farbe, die immer und überall auftaucht und doch außer bei Verkehrsampeln oder Arztkitteln keine wirkliche Signalwirkung hat.
Oder doch?
Immerhin beruhigt Grün. Ist gut für angestrengte Augen, macht Hoffnung, bringt den Frühling.
Die positive Assoziation der Farbe Grün ist deutlich stärker als bei den anderen Farben.
Mehr über diese Farbe, ihre Bedeutung in verschiedenen Kulturkreisen später…

Bleiben wir beim RGB-Grün, der Farbe des Lichtes…

„Nehmn’se jriin… ,
dat hebt die Stimmung und jibt dem Bauch ’ne anjenehme Jesichtsfarbe!“

Das war der Standard-Spruch meiner Mutter (Berliner Schneidermeisterin), wenn die Damen mal wieder nicht wußten, was sie wollten. Es war jedesmal ein Lacher!

Grün – negativ!
Grüne Augen und rote Haare.
Das war der sichere Feuertod für als Hexen verteufelte Frauen
Grün so werden meist Dämonen, Aliens usw. dargestellt.
Grün, das ist Gift!
Die Künstlerfarbe gemischt aus Gelb und Blau enthielt Arsen, viele Maler starben und keiner wußte warum.
Grün hinter den Ohren bezeichnet jugendliche Unreife…
Mehr fällt mir im Moment dazu nicht ein.

Grün – positiv!
Grün – ist die Natur, die Natürlichkeit
Grün – das ist Frische, der Frühling…
Grün – das ist das Leben, die Lebendigkeit
Grün – das ist die Hoffnung, die Zuversicht
Grün – das ist Aufbruch, Anfang, Start! … die Jugend
Grün – das ist die Ampel, die sagt: ,du darfst!‘ – gehen, fahren und seit einiger Zeit soll die Ampel auf Lebensmitteln mit Grün auch gesund signalisieren!
Grün – das ist die Farbe der Mitte.
Grün – das ist vollendete Neutralität zwischen allen Extremen, es wirkt beruhigend, ohne zu ermüden.
Grün – das sind die Rettungswege mit weißen Pfeilen auf grünem Grund gekennzeichnet.

Grün – Politik & Religion
Grün – das ist Leben, Grün wächst, Grün kommt immer wieder. Unterschiedliche Rassen, Kulturen und Religionen finden unter diesem Zeichen der Hoffnung zusammen.
Grün – das ist die Farbe des Islam. Der Prophet soll gesagt haben, das Anschauen von Grün sei Gottesdienst.
Grün – das war in Alt-Palästina das Hochzeitskleid, diese Farbe soll die Hoffnung auf ein glückliches Leben und Fruchtbarkeit anzuzeigen.
Grün – das ist in den Nationalfahnen der meisten Wüstenstaaten zu finden. Das Überleben in den Weiten der endlosen Wüsten ist nur gesichert, wenn man rechtzeitig eine grüne Oase erreicht.
Grün – das ist die grüne Insel Irland und ihr Katholizismus.
Grün – das ist bei den Katholiken liturgische „Alltagsfarbe”. Getragen bei allen Gottesdiensten im Jahreskreis, wenn keine andere liturgische Farbe vorgeschrieben ist.
Grün – das ist die Sitte einen immergrünen Weihnachtsbaum im Winter, als Symbol der Hoffnung, in die Wohnstube zu holen.
So war es bereits in vorchristlicher heidnischer Zeit.

… Grün ist überall. Alltäglich! Wird es deshalb übersehen?

Ein abstraktes Gebilde aus Algen in einem Teich
Grüner Flitzer der Polizei bereit zum Einsatz – München – M, wie Mini
Nacktbaden rechtlich erlaubt. Auf eigene Gefahr? … geregelt! – ein Brüller am Baggersee!

… auch hier noch einmal die hellere Mischfarbe Gelb

Passenden Text könnt ihr gerne hier nachlesen, da schwadroniere ich eine wenig über Gelb. Wie schon gesagt, wiederkauen ist nicht so meins.
Es würde mich aber freuen, wenn ihr ein bisschen durch meinen Blog streift.
Dort findet sich vieles zu allen Farben – insbesondere bei den Rezepten! Wäre es nicht traurig, wenn das Essen auf unseren Tellern farblos wäre?

Muskat-Kürbis

… Cyan hatten wir auch schon. Somit schließt sich der Kreis!

Das nächste Bild ist nun wirklich kein typisches Bild für die Farbe Cyan, aber durch den cyanfarbigen Himmel leuchtet das Blau dieser Blüte – Clematis – noch blauer!
Mehr zu der hellen Lichtfarbe Cyan findet ihr hier!

Gut, das ist dann doch mehr Lila als Cyan. Aber dieser Blauton vor dem cyanfarbigen Himmel strahlt!
Flugzeug im Anflug Zuerich – immerhin strahlt der Himmel Cyanblau!

Das war meine kurze Reise durch die Welt des Lichts…!

Schaut euch um, seid neugierig, beobachtet die Welt um euch herum.
Was ich hier gezeigt habe ist nur ein minimal kleiner Teil des gesamten Spektrums.

Licht ist vielfältig.

Und es ist den Versuch wert, Lichtfarben zu Papier zu bringen – schwierig, aber möglich!
Und ihr werdet sehr schnell merken, dass dieses System – das subtraktive Farbsystem – anders funktioniert als das additive. Andere Wege führen auch ans Ziel.

Das ist spannend!

Um ein Plagiat bin ich hier nicht verlegen, das muss jetzt sein. Wie heißt der Spruch im TV?

„Bleiben Sie neugierig!“ Die Welt der Farben tut der Seele gut!

Eine Randbemerkung.
Alle Bilder in diesem Blog sind meine Werke und nicht gemeinfrei.

Falls fremde Abbildungen hier erscheinen, sind – soweit möglich – die Autoren bzw. Urheber genannt.

Näheres findet ihr hier unter „Usage“ bzw. im Impressum!

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sarah sagt:

    Ich mag deine Artikel mit den Assoziationen der farben! Danke dafür 🙂

    Gefällt 1 Person

    1. Opa Reiner sagt:

      Danke! Das war viel Arbeit. Vor allem die Recherche in den Untiefen meines Archives.
      Das kennst Du ja!
      Suchen, finden, verwerfen … weiter suchen – ein Perpetuum mobile, das sich mit der Zeit verselbständigt!

      Gefällt 1 Person

Schreib mir was, ich freue mich drüber...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.