Resteverwertung …

am

… so, vom letzten Rezept haben wir etwa eine halben Liter feinster Brühe und zwei Artischocken übrig – das kann man natürlich auch so planen 😉

Daraus machen wir mit ein paar Tomaten eine super leckere und schnelle

klare Tomaten-Artischocken-Suppe

Das haben wir:

  1. einen halben Liter würzige Artischocken-Brühe von gestern
  2. 4 Tomaten
  3. 2 Artischocken gekocht  (aufgehoben 😉)

… und los gehts:

  1. zuerst die Tomaten pellen und entkernen, in kleine Stücke schneiden, eine kleinschneiden und zur Seite legen
  2. die äußeren Blätter der Artischocken abbrechen (dabei bleibt auch was für den Koch zum Abzuzzeln 😉, wir brauchen ja nur den leckeren zarten Boden), kleinwürfeln
  3. die Tomaten in der Sud auf kleiner Flamme kochen, bis sie weich sind.
  4. mit dem Pürierstab pürieren. Abschmecken.
    Eventuell muss etwas Zucker daran. Es sind leider noch keine süßen Sommer-Tomaten. Säure haben wir genug von den Zitronen von gestern.
  5. jetzt die übrigen Tomatenwürfel und die Artischocken-Würfel in die Brühe geben und auf kleiner Flamme erhitzen – nicht kochen.
  6. Wer mag – ich mag das – kann ein wenig gewürfeltes Kabeljau-Filet oder gar Muscheln oder ein wenig Meeresfrüchte dazu geben, aber nicht zuviel, sonst wird der schöne Geschmack der Artischocken übertüncht

Artischoken_18-05-14_370_web

Ein deftiges Vollkorn-Mischbrot dazu und fertig ist das perfekte Abendessen!

Guten Appetit!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Schnippelboy sagt:

    Resteküche gibt es bei uns oft,allerdings weniger für Karnivoren, 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s