Noch einmal Ail rose de Lautrec

Nun, da ich halt wirklich zu viel von dem Rosa Knoblauch aus Lautrec mit gebracht habe (1,75 kg) hat sich natürlich die Frage gestellt, was mache ich damit. Wie bereits gesagt habe ich einen kleinen Teil bereits verschenkt. Sicherlich ein etwas “anrüchiges” Geschenk, aber es gibt Menschen, die freuen sich auch über so etwas –…

Rosa Knoblauch aus Gaillac

So, jetzt war ich knapp vier Wochen unterwegs. Über die Schweiz, Richtung Mittelmeer, in die Camargue, dann Richtung Tarn, Gaillac, Albi und Rodez, in die Gorges de la Loire, an die Rhône, nach Vienne und zurück über die Schweiz nach Deutschland. Was für eine Tour! Und was habe ich mitgebracht? Außer einer Vielzahl von Fotos?…

Artischocken ein „mühsames“ Vergnügen

… aber unvergleichlich lecker! Das Frühjahr beschert uns vielfältige Früchte und Gemüse für Entschlackungskuren oder um einfach den Winterspeck mit leckerem Essen zu reduzieren … ☺️ Und hier ist nun die Frage Frucht oder Gemüse? Bei dieser Frage verweigert sogar Wikipedia eine klare Antwort (siehe unten) und umschreibt mit „Blütengemüse“! Egal, jedenfalls sehr gesund und trotzdem sehr,…

Antipasti

Eine einfache, aber sehr leckere Vorspeise, die nicht nur für die Augen ein Genuss ist. Und wenn man fragt, wo diese Leckerei herkommt – also, wer es erfunden hat – die Italiener. Deshalb hier auch ein wenig italienisch. Peperoni arrostito con acciughe e capperi „Gerösteter Paprika mit Sardellen und Kapern“ Kosten: günstig Schwierigkeit: leicht Zeit: zeitaufwändig, weil die Paprika geröstet…

Rote Beete & Lachs

Eine leckere Vorspeise, so wie hier abgebildet nicht wirklich vegetarisch. Aber wer den Lachs weglässt und durch Chicoréeblätter ersetzt, hat damit nicht nur eine leckere Zutat sondern auch etwas für die Optik. Das berühmte Auge, welches mit isst! Kosten: günstig Schwierigkeit: einfach Zeit: 15 Minuten ohne Wartezeit Rote Beete mit Couscous & Lachs für Vegies mit Chicorée-Blättern…

Thymian-Hühnerbein “El Greco”

Also gestern habe ich meinen Balkongarten abgeräumt und bekam dann richtig Lust was Leckeres zu kochen. Es war keine wirkliche Ernte mehr, aber ein paar Kräuter haben überlebt, darunter Thymian. Und im Kühlschrank war dann einiges von der Sorte “/ist da, muss weg/“! Thymian-Hühnerbein “El Greco” aus dem Backofen Ääh 😉 der Name für das…