Blumenkohl, Brokkoli & Romanesco

Wenn ich so in einschlägiger Literatur nachlese, muss ich feststellen, dass die alten Germanen schon arm dran waren. Warum? Naja, essenstechnisch hatten sie nicht wirklich viel Abwechslung. Wildbret, Pilze, Beeren und Wurzeln, mit etwas Glück Hafer und Einkorn. Die meisten heute bekannten Gemüse, so auch alle Kohlsorten kamen aus Asien über Kleinasien, Italien und Frankreich…

Spargel – Schmeichelei des Gaumens …

… behauptete jedenfalls der römische Gelehrte Gato. Wo er recht, hat er recht. Und das zeigt uns wie lange dieser Genuss schon bekannt ist. Dieses Gemüse, dem so manches nachgesagt wird, war bereits bei den Ägyptern bekannt – doch die haben es auch nicht erfunden. Für die Steigerung der Liebeskraft, ist wohl eher die Form,…

Ein Strudel voller Geschmack, Vitamine und Kalorien

Wenn du als Single so einen Bund Grünkohl kaufst und zu den Menschen gehörst, die sich No-Waste auf das Panier geschrieben haben, musst du dir schon etwas einfallen lassen um nicht bei „Kohl und Pinkel“ zu landen oder literweise grünen Smoothie zu trinken.

Gebratener Lachs an Grünkohlsalat

Mal schnell gemacht, gesund und lecker.Sehr vitaminreich, wenn man den Grünkohl nicht gerade zu Mus verkocht wie bei „Kohl und Pinkel“. 100 g Grünkohl, nur kurz blanchiert geben diesem Salat eine reichliche Menge an Vitamin C (ca. 120 mg). Hinzu kommen die süßsauren Apfelschnitzen, Feta, gerösteten Sonnenblumen-, Pinien- und Kürbiskernen und das Orangensaft-Dressing.Die Kerne und…

Ananas – fruchtig, süß, sauer & scharf

Das passt zu Fisch, gegrilltem Hühnchen, natürlich auch zu gebratenem oder gegrilltem Putenfleisch. Ist aber auch ein leckerer Dip mit Tacos. Jedenfalls so eine ganze Ananas ist doch recht groß für ein Dessert für vier Personen – die Hälfte ist schon  reichlich. Und der Rest? Naja, da lässt man sich halt was einfallen und schon…

Gemüsebrühe braucht man immer

Ich nehme anstelle von Fertigprodukten selbstgemachte Gemüsepaste. Aber lohnt es sich wirklich diese Gemüsepaste selbst herzustellen? Ja!Aber ich will erst mal eine bisschen auf der Lebensmittel-Industrie herumhacken. Das macht Spass. Das gibt einen guten Überblick, reichlich Information findet man im Netz und wenn man die Firmeninfos vergleicht, zeigt isch bald wie da getrickst wird. Billige…

Ich will Saures

Bei der Planung meines heutigen Mittagessens musste ich mit Entsetzen feststellen, dass mein Sauerkrautvorrat sich dem Ende entgegen neigt. Dabei hatte ich gedacht, dass er mindestens bis zur nächsten Kohlernte reicht.

Aubergine oder Eierfrucht

Ganz schön wässrig! 93 % ! Und kaum Kalorien, nur 17 Kilokalorien pro 100 g, jedenfalls roh! Und das ist die Krux, nur gebraten, gegrillt oder gedünstet kann man diese Frucht essen. Besonders lecker kräftig in Olivenöl gebraten – eine wahre Kalorienbombe!

Alles Banane?! …oder was?

Offensichtlich hadere ich zur Zeit mit den langen Transportwegen unserer Lieblingsobstsorten. Es ist wie es ist! Leider sind Früchte wie Ananas, Avocado, Bananen, Mango nicht durch europäische Waren zu ersetzen – oder doch? Vielleicht sollten wir das doch nochmal besser recherchieren. Ananas gibt es auch aus Afrika. Avocado, Bananen* und Mango bekommt man aus Spanien…

„ahua quatl“ Butter des Urwalds

Sehr lecker! Aber auch sehr bedenklich, was die Ökobilanz angeht. Da ist zuerst einmal der lange Transportweg – die meisten Früchte, die uns erreichen kommen entweder aus Mittelamerika oder Südafrika.Hinzu kommt, daß durch die Monokultur jede Menge an Pestiziden verwendet werden. Unkontrollierte, illegale Abholzung von Wäldern sind in den mittelamerikanischen Herkunftsländern an der Tagesordnung. Auch…