Aubergine aus dem Backofen

Das muss jetzt auch mal wieder sein – etwas vegetarisches!
Eine schöne Aubergine, gefüllt mit sich selbst, Tomaten, Paprika, Kapernäpfel¹ und Feta².
Die Aubergine an sich ist ja nicht besonders geschmackvoll, aber mit dieser Füllung und aus dem Backofen kommt der nussige Geschmack voll zur Entfaltung.
Ein allseits bekannter bayrischer Koch würde jetzt sagen: „… so richtig gschmackig!“

Kosten: günstig
Schwierigkeit: einfach
Zeit: 10 Minuten Vorbereitung
30 Minuten im Backofen

Das reicht locker für Zwei:

  1. eine schöne feste Aubergine
  2. zwei große Fleischtomaten, gehäutet, entkernt und in grobe Stücke zerkleinert
  3. eine Paprika – rot, grün, gelb, nach Lust und Laune – entkernt und in grobe Stücke geschnitten
  4. eine große Zwiebel, kleingeschnitten
  5. 1 bis 2 Zehen Knoblauch, kleingeschnitten
  6. ein paar Kapern-Äpfel
  7. ein wenig Wurzelgemüse wie Karotte, Sellerie, Pastinake – von allem ein bisschen, in kleine Stücke geschnitten
  8. reichlich Olivenöl
  9. Kräuter frisch oder getrocknet Rosmarin, etwas Thymian und Oregano
  10. reichlich Feta, griechischen Schafskäse in Stücke gebröselt.
  11. frisch gehobelten Parmesan
  12. Semmelbrösel

… also Backofen anschalten:

  1. Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Aubergine halbieren. Mit einem scharfkantigen Löffel das Fruchtfleisch herauskratzen. Etwa 5 mm stehen lassen. Salzen! Wichtig, das nimmt die Bitterstoffe.
  3. Das Fruchtfleisch klein hacken, auch etwas salzen und in etwas Olivenöl möglichst scharf anbraten. Aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warmhalten. Etwas vom Knoblauch darüber geben.
  4. Das Wurzelgemüse in der gleichen Pfanne kräftig anbraten, aber nicht verbrennen lassen. Die Zwiebeln und die Paprikastücke dazu und nach ein paar Minuten die Tomaten und den restlichen Knoblauch, kurz mit braten.
    Vom Feuer nehmen und das Auberginen-Fruchtfleisch und die gehackten Kapernäpfel darunter mischen.
    Mit den Kräutern würzen.
  5. In die Hälfte der Mischung die Feta-Brösel geben.
    Mit etwas frisch gemahlenem Pfeffer und Salz abschmecken.
  6. Die Auberginenhälften mit Küchenkrepp austupfen und reichlich von der Füllung hineingeben.
  7. In einen Schmortopf Olivenöl geben und die restliche Mischung auf dem Boden verteilen. Die Auberginen obendrauf setzen und mit Semmelbrösel bestreuen. Mit etwas Olivenöl beträufeln. Ein bisschen geriebener Parmesan vervollständigt die Füllung.
  8. Mit Deckel ca. 30 Minuten im Backofen schmoren.
  9. Die Temperatur auf 200°C erhöhen und die Oberfläche bräunen – Goldbraun!

Gefuellte Aubergine

Mit gehobeltem Parmesan anrichten. Baguette und vielleicht einen kleinen gemischten Salat dazu – guten Appetit!

Kapernaepfel

¹ Kapernäpfel sind die Früchte des Kapernstrauches, während Kapern die Blütenknospen sind. Kapern-Äpfel sind aromatischer. Sie werden zum Teil sehr groß angeboten.

² Echter Feta besteht ausschließlich aus Schafsmilch oder Ziegenmilch und lässt sich kaum schneiden, anders als der mit Kuhmilch. Der krümelig-weiße Feta darf nur in Griechenland hergestellt werden (EU-Verordnung)!

 

Aber mal ganz ehrlich der Schafskäse vom türkischen Händler auf dem Marktplatz ist mindestens genauso gut – EU-Verordnung hin oder her!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.