Spinaci e Spirelli

am

… Schrauben-Nudeln und hier besonders große!
Es ist jetzt die Zeit, dass wir überall frischen jungen Spinat bekommen. Irgendwie muss man den Frühling begrüßen.
Die Sauce ist aufgepeppt mit getrockneten in Öl eingelegten Tomaten, einer Handvoll Pilzen, dazu Ricotta – fertig ist das vegetarische Leckerschmecker-Gericht!

Spiral-Nudeln mit Spinat und Ricotta

Kosten: günstig
Schwierigkeit: leicht
Zeit: 20 Minuten Vorbereitung, die meiste Zeit braucht’s für das Putzen vom Spinat
20 Minuten Kochzeit

Zutaten für 2 Personen:

  1. 400 g frischer junger Spinat
  2. 200 g Fusili, Spinelli oder eine andere Spital-Nudel, die die Sauce gut aufnimmt
  3. getrockneten in Öl eingelegten Tomaten nach Geschmack, in Streifen geschnitten
  4. eine Handvoll braune Champignons
  5. eine größere Schalotte, feingeschnitten
  6. eine Knoblauchzehe, feingeschnitten
  7. zwei Esslöffel gutes Olivenöl
  8. ein Becher Ricotta
  9. Pfeffer, Salz
  10. frisch geriebener oder gehobelter Parmesan

 

… und so gehts:

  1. Spinat sorgfältig waschen und putzen – das ist sicher mühsam, aber es lohnt sich.
    Wer diesen Schritt umgehen will, nimmt tiefgefrorenen Blattspinat – aber das könnt ihr das ganze Jahr über haben
  2. Wasser zum Kochen bringen, kräftig salzen
  3. die Nudeln in der vorgegebenen Kochzeit ‚al dente‘ kochen, je nach Nudelsorte können das durchaus 12 Minuten sein
  4. die Tomaten abtropfen lassen, das Öl auffangen, dann in Streifen schneiden
  5. die Champignons putzen und in Würfel schneiden
  6. Schalotte und Champignons sehr fein schneiden
  7. das abgetropfte Öl in eine Pfanne geben. Die sollte eine ordentliche Größe haben, denn da kommt nachher auch noch der Spinat rein
  8. Champignons und Tomatenstreifen kräftig anbraten. Die Schalotten und den Knoblauch dazugeben. auf kleiner Hitze mehr dünsten als braten
  9. die Nudeln nach der Garzeit abgießen, gut abtropfen lassen. Etwas vom Kochwasser auffangen.
  10. jetzt den Spinat in die Pfanne geben und in die Sauce einrühren. Bei kleiner Hitze zusammenfallen lassen. Solange rühren bis fast keine Flüssigkeit mehr in der Pfanne ist
  11. die Nudeln unterheben, etwas vom Kochwasser in die Pfanne geben
  12. den Ricotta unterheben. Mit Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken.

Fusili mit Spinat und RicottaFusili mit Spinat und Ricotta

Heiß mit frisch geriebenem oder gehobeltem Parmesan servieren!
Schmecken lassen!

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Dies wird wohl eins meiner Leibspeisen!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s