Kohlrabi-Karotten-Kartoffel-Auflauf

… das war ja der eigentliche Plan. Es wurde dann, weil die Blätter vom Kohlrabi so schön frisch und knackig waren, halt erst die „Grüne Suppe“! Was ja vorab nicht schlecht war und ganz sicherlich so oder mit Spinat oder jungen Brennesseln wiederholt wird. Das sind die „Überreste“ von der grünen Suppe So, da haben…

Grüne Suppe!

Grün hatten wir doch schon in einem anderen Beitrag. Aber weil der Frühling vor der Tür steht, mach ich es nochmal. Wiederholung muss ja nicht schlecht sein. Hauptsache sie ist anders. Diesmal ist Grün nahrhaft… und sparsam! … grüne Suppe aus den Blättern von Kohlrabi Jetzt im Frühjahr, wo alles wächst und sprießt und damit…

Berlin, Berlin … ich war noch niemals in Berlin

Ich habe ja in letzter Zeit einiges fleischlos gepostet, als bekennender „Karnivore“ komme ich aber nicht wirklich am Fleisch vorbei. Wer vom Titelbild geschockt ist, sollte jetzt nicht weiter lesen. Zu der derzeitigen Diskussion um den Fleischverbrauch möchte ich hinzufügen, ein Schlachttier besteht nicht nur aus Filetstücken und wer sich ein wenig auskennt, kann auch…

Gemüsebrühe & Gemüsefond vegan …

Da war noch was im Kühlschrank. Das wurde mit frischer Ware vom Markt aufgepeppt. Gemüsebrühe & Gemüsefond vegan Zutaten aus dem Kühlschrank: eine halbe Sellerieknolle sechs ziemlich große Möhren frisch vom Markt: zwei Stangen Lauch ein schöner Kohlrabi mit Kraut eine Pastinake eine Petersilienwurzel Petersilie was immer im Haus ist: vier Zwiebeln sechs Zehen Knoblauch eine…